Schlauer Mülleimer spart 50% Abfuhrkosten

Das finnische Start-Up versieht Mülleimer mit Sensoren – und steuert so die Müllabfuhr.

Messgeräte mit Ultraschall-Sensoren senden regelmäßig den Füllstand von Glas-, Papier-, Textilien und Elektroschrottcontainer. Die Daten gehen an einen zentralen Server, der wiederum per Software die optimale Streckenplanung ausrechnet. Somit können Entsorgungsfahrzeuge immer die beste Route abfahren und sparen eine Menge Energie. Nie mehr halbleere oder überfüllte Container bei der Entleerung.

Praxiserfahrung gibt es anscheinend schon: In 26 Länder hätten Kunden von Enevo bis zu 50% ihrer Kosten einsparen können. Klingt nach einer guten Idee!

Ein Video erklärt das Konzept der smarten Müllsammlers:

Mehr Informationen auf www.enovo.com

Waste Collection for Smart Cities from Enevo on Vimeo.